EisbärenSommer   |   
Turbulente Familiengeschichten und FotoSchätze meiner Kindheit in Leipzig
3. Auflage   |   2015, 2017, 2018. 

Wanderpaddeln mit Opa Alfred | Rhabarberkompott bei Omi Martha
Mein Wiesenblumenladen im Hof | Zwei Faschingssieger in einem Kostüm
S-Bahn-Abenteuer | Mont Scherbelino | Nicht schon wieder Apfelwein
Eisbär am Ostseestrand | Ponyreiter im Zoo | Begeisterte Schulanfänger
... und weitere
Turbulente Familiengeschichten und FotoSchätze meiner Kindheit in Leipzig
EisbärenSommer

______________________________________________________________
amazon - 5,0 von 5 Sternen 
Das ist doch mal was Anderes !
Von Stella am 18. Dezember 2017
Auch ich bin in Leipzig aufgewachsen und habe auf dem Pony im Zoo gesessen. Auch die anderen Orte habe ich wiedererkannt und bin begeistert. Humorvoll und mit viel Herz werden hier Familiengeschichten erzählt, die ehrlich sind und nachvollziehbar - auch wenn manch kuriose Wendung im Spiel ist. Ein kleines feines Büchlein nicht nur für diejenigen, die ihr Leipzig wiedererkennen. Hat Spass gemacht zu lesen.


MORD - ist nix für Anfänger -
2 0 1 5 

YELLA langweilt sich in ihrem Seniorenkäfig. TIM hat ein Päckchen für seine Omi. RYE liebt Perlen. - JÖRG seine Marion nicht mehr. Und MARIE hat ein Problem: Zwilling Leon ist gekommen, die Verräterin zu bestrafen ... Alle werden überlegen, ob MORD die Lösung ihres Problems ist.
Sie planen. Sie lügen. Sie improvisieren. Und müssen erkennen -
MORD - ist nix für Anfänger

HOCH DROBEN ÜBER DER STADT - 2 0 1 4 
Auf dem Vogelturm lebten sie. Im Blauen Turm. Oder im Hausmannsturm. Immer aber hoch droben über der Stadt. - Vater Quietzsch. Die Glockenguste. Die Wenzelin. Eigenbrötlerisch sollen sie gewesen sein. Wortkarg. Ungesellig. Weit weg von den Bürgern ihrer Stadt. Zuverlässig. Wachend.
Die einen einsam mit hunderten Büchern. Einer gar mit seinem Esel. Andere mit 14 fröhlichen Kindern. Immer aber ca. 200 Stufen über dem Pulsen der Orte.
Im Rhythmus der zu schlagenden Kirchturmuhr.
Türmer einst. Türmer heute